Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, (EMCDDA)

European Drug Report 2020

2020

Luxembourg: Publications Office of the European Union

European Drug Report 2020 kostenfrei online erhältlich:
https://www.emcdda.europa.eu/publications/edr/trends-developments/2020_en

Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction, EMCDDA) hat den jährlich erscheinenden Europäischen Drogenbericht mit aktuellen Daten zu illegalen Drogen in Europa sowie Norwegen und der Türkei veröffentlicht.

Wie wirkt sich die COVID-19-Pandemie auf Drogenkonsum, -angebot und Versorgung aus? Wie hoch sind die Gesundheitskosten des Drogenkonsums in Europa heute? Was sagen uns die neuesten Daten über Trends in der Drogenproduktion und im Drogenhandel? Welche Neuigkeiten gibt es in den Bereichen Prävention, Behandlung und Drogenpolitik?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das von der EMCDDA jährlich veröffentlichte Informationspaket zur Drogensituation in Europa:
https://www.emcdda.europa.eu/edr2020

Gemeinsam mit dem Bericht wurde auch das Statistische Bulletin 2020 mit allen europäischen Daten, die der Analyse zugrunde liegen, veröffentlicht: https://www.emcdda.europa.eu/data/stats2020

Eine Zusammenfassung des European Drug Reports (KEY ISSUES) steht auf Deutsch
https://www.emcdda.europa.eu/system/files/publications/13238/TD0420439DEN.pdf
Englisch https://www.emcdda.europa.eu/system/files/publications/13238/TD04
20439ENN.pdf
und weiteren 22 Sprachen auf der Website der EMCDDA
https://www.emcdda.europa.eu/edr2020 zur Verfügung.

 

Table of contents

  • Preface
  • Introductory note and acknowledgements
  • COVID-19 pandemic and the drug situation 
  • Europe's drug situation up to 2020: current and emerging threats
  • Europe's drug situation up to 2020
  • Annex: national data tables
Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de