Praktikumsstelle im Projekt "Epidemiologischer Suchtsurvey“ zu vergeben | Sie können Leistungspunkte erhalten und Sie bekommen einen Einblick in Forschungstätigkeiten im Bereich der Epidemiologie und Diagnostik.

08.06.2022

Praktikumsstelle in der epidemiologischen Suchtforschung zu vergeben, gern ab sofort, oder später                                                                                                 

vorzugsweise an Studierende aus den Studiengängen Psychologie, Epidemiologie, Gesundheitswissenschaften, Soziologie, oder aus verwandten Studiengängen.

Das Praktikum wird nicht vergütet, Sie können jedoch Leistungspunkte erhalten und es bietet Ihnen einen Einblick in Forschungstätigkeiten im Bereich der Epidemiologie und Diagnostik. Dabei arbeiten Sie hauptsächlich im Projekt "Epidemiologischer Suchtsurvey“ mit. Sie können sich auf unserer Webseite esa-survey.de über das Projekt informieren.  

Zu Ihren Aufgaben gehören die Mitwirkung an Datenmanagement und Datenauswertung. Sie wirken mit bei Literaturrecherchen, bei der Erstellung von Berichten, Präsentationen und Publikationen.

Das bringen Sie mit:
•       Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten
•       gute EDV-Kenntnisse (v.a. Microsoft Wort, Excel)
•       Stata-, und/oder SPSS- und/oder „R“kenntnisse sind sehr wünschenswert,
         insbesondere Erfahrung mit der Syntaxerstellung
•       Erfahrung mit Datenmanagement und Datenerhebungen
•       gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
•       eine zuverlässige, selbständige und konzentrierte Arbeitsweise.

Wir bieten Ihnen:
Das Institut verfügt über ein modernes Ambiente mit einer guten Verkehrsanbindung im Stadtteil Schwabing. Ein barrierefreier Zugang, inklusive Fahrstuhl, ist vorhanden. Es erwartet Sie ein harmonisches Team mit flachen Hierarchien sowie flexible Arbeitszeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und aktuellem Notenspiegel, die Sie bitte mit dem Stichwort „Praktikum ESA“ per E-Mail an bewerbung@ift.de senden. Bei Fragen hilft Ihnen Frau Dr. Olderbak gerne weiter.

Dr. Sally Olderbak, Leiterin der Arbeitsgruppe Epidemiologie und Diagnostik
IFT Institut für Therapieforschung, Leopoldstr. 175, 80804 München
Tel.: 089 – 36 08 04 38
E-Mail: olderbak@ift.de


Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de