DE / EN

Studentische Hilfskraftstelle | im Projekt „Überarbeitung und Pilot-Durchführung des Ausstiegsprogramms „losgelöst“ für jugendliche Raucher/innen“ zu vergeben!

29.07.2019

Das IFT ist ein unabhängiges Forschungsinstitut im Bereich der Evaluationsforschung. Aufgabenschwerpunkt ist die Forschung zu substanzbezogenen Störungen (Alkohol, Tabak, illegale Drogen und Medikamente) sowie pathologischem Spielverhalten.

Für die Mitarbeit im Projekt „Überarbeitung und Pilot-Durchführung des Ausstiegsprogramms „losgelöst“ für jugendliche Raucher/innen“ suchen wir ab sofort eine studentische Hilfskraft des Studiengangs Psychologie, oder aus verwandten Studiengängen, wie Public Health, Statistik, oder aus den Sozialwissenschaften.

Im Projekt soll ein Ausstiegsprogramm für jugendliche Tabakraucher/innen („losgelöst“) aktualisiert und überarbeitet und auch evaluiert werden. Es wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gefördert.

Die Projektlaufzeit ist vom 1.11.2018 bis 31.10.2020. Die Beschäftigungsdauer soll – wenn möglich - die Projektlaufzeit abdecken und kann auch gern darüber hinausgehen.

Ihre Aufgaben

  • Literaturrecherche
  • Zu- und Mitarbeit bei der Untersuchung und der Dokumentation der strukturellen Rahmenbedingungen und des Implementierungsprozesses des Tabak-Ausstiegsprogramms
  • Zuarbeit bei der Bereinigung und Auswertung von Datensätzen
  • Zuarbeit bei der Erstellung von Ergebnisberichten und Fachartikeln

Wir erwarten

  • Engagement, Zuverlässigkeit
  • Interesse im Bereich substanzbezogener Störungen
  • Schnelle Auffassungsgabe und organisatorische Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten (ca. 10 Stunden die Woche)             
  • Vergütung 11€/h (bis zu € 450 im Monat)
  • Fachliche Unterstützung und die Möglichkeit Forschungstätigkeiten näher kennen
    zu lernen.

Das Institut verfügt über ein modernes Ambiente mit einer guten Verkehrsanbindung im Stadtteil Schwabing. Sie werden in einem harmonischen Team tätig sein.

Wir freuen uns auf Ihre Kurz-Bewerbung mit Lebenslauf in Stichpunkten und wenn möglich aktuellem Notenspiegel, welche Sie bitte mit dem Stichwort „losgelöst“ per E-Mail an bewerbung@ift.de senden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Kirsten Lochbühler, IFT Institut für Therapieforschung, Leopoldstraße 175, 80804 München; Tel. 089-360 804 32.


Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de