Neue Publikation


Auswirkungen der Änderungen der primären problematischen Substanz und der Anzahl komorbider substanzbezogener Diagnosen auf das ambulante Suchthilfesystem


Mehr

Neue Publikation


Analyse von Daten aus Belgien, England, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, Spanien, aus der Schweiz und den Niederlanden


Mehr

PUBLIKATIONEN ZU ILLEGALEN DROGEN

2017

Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 27(4), 332-336

Dauber, H., Specht, S., Künzel, J., Braun, B., Alho, A.

Suchthilfe in Deutschland 2015. Jahresbericht der Deutschen Suchthilfestatistik (DSHS)

2016

München: IFT Institut für Therapieforschung

2016

Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht DBDD, München

Piontek, D., Kraus, L., Gomes de Matos, E., Atzendorf, J.

Der Epidemiologische Suchtsurvey 2015: Studiendesign und Methodik

2016

Sucht, 62(5), 259-269. http://dx.doi.org/10.1024/0939-5911/a000444

2016

Sucht, 62(5), 271-281. http://dx.doi.org/10.1024/0939-5911/a000445

2016

In Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.), Jahrbuch Sucht (S. 173-199). Lengerich: Pabst.

2016

Sucht, 62 (1), 9-22

Kraus, L., Hay, G., Richardson, C., Yargic, I., Ilhan, M., Ay, P., Karasahin, F., Pinarci, M., Tuncoglu, T., Piontek, D., Schulte, B.

Estimating high-risk cannabis and opiate use in Ankara, Istanbul and Izmir

2016

Drug and Alcohol Review, 36 (5), 626-632. Version of Record online: 27 JUN 2016. doi: 10.1111/dar.12447

Ballotta, D., Pfeiffer-Gerschel, T._e, Goosdeel, A.

Is UNGASS 2016 the turning point in international drug policy? [Editorial]

2016

Sucht, 62(2), 59-60

Neue Publikation


Konsumierte Substanz, sozio-
demografische Merkmale, Abstinenzrate nach stationärer Behandlung. Methodische An-
forderungen und Reproduzierbarkeit


Mehr
Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de