Neue Publikation


Auswirkungen der Änderungen der primären problematischen Substanz und der Anzahl komorbider substanzbezogener Diagnosen auf das ambulante Suchthilfesystem


Mehr

Neue Publikation


Analyse von Daten aus Belgien, England, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, Spanien, aus der Schweiz und den Niederlanden


Mehr

PUBLIKATIONEN ZU ILLEGALEN DROGEN

2019

Deutsches Ärzteblatt International, 116(35-36), 577-584. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0577

Seitz, N.-N._e, Lochbühler, K., Atzendorf, J., Rauschert, C., Pfeiffer-Gerschel, T., Kraus, L.

Trends des Substanzkonsums und substanzbezogener Störungen. Auswertung des Epidemiologischen Suchtsurveys von 1995 bis 2018

2019

Deutsches Ärzteblatt International, 116(35-36), 585-591. doi: 10.3238/arztebl.2019.0585

Pfeiffer-Gerschel, T.

Die süchtige Gesellschaft

2019

Psychotherapie Aktuell, 11(3), 10-15.

Deutsche Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, (DBDD)

Germany Country Drug Report 2019

2019

Luxembourg: Publications Office of the European Union

Kraus, L., Seitz, N.-N._e, Schulte, B., Braun, B., Verthein, U., Pfeiffer-Gerschel, T.

Estimation of the number of people with opioid addiction in Germany

2019

Deutsches Ärzteblatt International, 116(9), 137-143. doi: 10.3238/arztebl.2019.0137

Kraus, L., Atzendorf, J., Schiele, C., Lochbühler, K.

Substanzbezogene Störungen. Ein gesellschaftliches Problem

2019

Kerbe – Forum für soziale Psychiatrie, 37 (1), S. 9-12

Kraus, L., Seitz, N.-N._e, Schulte, B., Braun, B., Verthein, U., Pfeiffer-Gerschel, T.

Schätzung der Anzahl von Personen mit einer Opioidabhängigkeit

2019

Deutsches Ärzteblatt, 116 (9), 137-143. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0137

2018

BMJ Open,8. e022184. doi: 10.1136/bmjopen-2018-022184

2018

München: IFT Institut für Therapieforschung

Frege, I., Vollmer, H. C., Domma-Reichart, J.

Therapieverlauf von MBOR Rehabilitanden

2018

Deutsche Rentenversicherung, DRV Schriften, Band 113, 169-171

Neue Publikation


Konsumierte Substanz, sozio-
demografische Merkmale, Abstinenzrate nach stationärer Behandlung. Methodische An-
forderungen und Reproduzierbarkeit


Mehr
Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de