DE / EN

Leben und Gesundheit 2018

Repräsentative Befragung in Deutschland

Laufzeit:
Projektleiter:
Förderung:

01.02.2017 - 31.12.2019

Dr. Kisten Lochbühler

Bundesministerium für Gesundheit (BMG)

„Leben und Gesundheit 2018“ ist eine bundesweite, repräsentative Bevölkerungsbefragung, die seit 1980 regelmäßig durchgeführt wird. Sie untersucht Veränderungen der gesundheitlichen Situation und der Lebensgewohnheiten von Erwachsenen und Jugendlichen in Deutschland. Neben Gesundheits- und Freizeitverhalten ist der Gebrauch von Genuss- und Suchtmitteln ein Schwerpunkt der Studie. Damit ist die Umfrage Teil des Projekts „Epidemiologischer Suchtsurvey“.

Für die Befragung wurden deutschlandweit 8.000 Personen zufällig ausgewählt. Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Die Teilnehmer helfen, verlässliche und allgemeingültige Aussagen über Lebensgewohnheiten und Gesundheit der Bevölkerung treffen zu können.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat die Studie beim IFT Institut für Therapieforschung in München in Auftrag gegeben. Die Befragung wird vom infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft in Bonn durchgeführt.

Alle Angaben werden nur in anonymisierter Form, das heißt ohne Namen und Adresse, und nur zusammengefasst mit den Angaben der anderen Befragten ausgewertet. Alle Regeln des Datenschutzes werden vollständig eingehalten.

Umfangreiche Informationen zum Projekt „Epidemiologischer Suchtsurvey“ finden Sie unter folgendem Link: www.esa-survey.de

 

 

 

 

Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Leopoldstraße 175
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-19
Email: ift@ift.de