DE / EN

Piontek, D., Hannemann, T.

Neue psychoaktive Substanzen – ein Überblick

2017

Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis, 62 (1), 18-22

Designerdrogen breiten sich in Deutschland immer rasanter aus. Die große Vielfalt der verfügbaren Substanzen, deren schnelle Weiterentwicklung und der anonyme Vertrieb über das Internet stellen die Gesetzgebung und die Prävention vor ernst zu nehmende Probleme. Ein wichtiger Schritt ist das „Gesetz zur Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe (NpSG)“.

Gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit
Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Parzivalstraße 25
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-49
Email: ift@ift.de