DE / EN

Alkohol

Den Schätzungen der Global Burden of Disease and Injury Studie von 2010 zu Folge nimmt Alkohol den fünften Rang von insgesamt 67 untersuchten Risikofaktoren ein. Alkoholkonsum ist weltweit für 2.7 Mio. Todesfälle und 3.9% aller behinderungs- bereinigten Lebensjahre (DALY) verantwortlich (Lim et al., 2012).

Tabak

Weltweit ist Tabakkonsum inklusive Passivrauchen nach Bluthochdruck der zweitstärkste Risikofaktor für frühzeitigen Tod und den Verlust an gesunden Lebensjahren wegen Tod, Krankheit oder Beeinträchtigung. In industrielaisierten Ländern ist Tabak der führende Risikofaktor (Lim et al., 2012).

Illegale Drogen

Der Konsum von illegalen Drogen nimmt bezogen auf Todesfälle und den Verlust an gesunden Lebens- jahren weltweit Platz 18 von insge- samt 67 untersuchten Risiko- faktoren ein (Lim et al., 2012).

Medikamente

Im Gegensatz zur Abhängigkeit von Drogen und Alkohol wird die oft als „stille Sucht“ bezeichnete Medikamentenabhängigkeit in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Der problematische Gebrauch psychoaktiver Medikamente stellt insbesondere bei älteren Erwachsenen ein oft unterschätztes Problem dar.

Glücksspiel

In Deutschland erfüllen 0,3-0,6% der Erwachsenen die Kriterien des pathologischen Glücksspielens. Ein großer Teil der pathologischen Glücksspieler weist komorbide psychische Störung auf.

Kontakt

IFT Institut für Therapieforschung
Parzivalstraße 25
80804 München

Tel. +49 89 360804-0
Fax +49 89 360804-49
Email: ift@ift.de